Stadtmusikkapelle Wilten, Innsbruck, Tirol

Im Anschluss bewiesen beide Klangkörper ihr Können bei der Darbietung originaler Werke für Blasorchester.

Für die STMK Wilten wählte das Publikum einen Satz aus der 1. Symphonie "Lord of the rings" von J. de Meij, "Gandalf". Die STMK Landeck gab zunächst Alfred Reeds imposante "Russian Christmas Music" zum Besten und bewies dabei ein ausgewogenes Klangspektrum in allen Passagen.
Im bis auf den letzten Platz gefüllten Saal Tirol erklang nun Musik aus der Strauß-Dynastie. Den Anfang machten die Wiltener mit der Ourvertüre zur Operette "Die Fledermaus". Die schwungvolle Interpretation von Peter Kostner fand beim Publikum großen Anklang.

Im Walzer "Frühlingsstimmen" konnte die Tiroler Sopranistin Maria Erlacher, begleitet von der STMK Landeck, die Zuhörerinnen und Zuhörer zu Begeisterungsstürmen hinreißen.

Melodien aus der Film- und gehobenen Unterhaltungsmusik, sowie der traditionellen Marschmusik, rundeten den Abend stilvoll ab. Das Publikum gutierte dies mit Standing Ovations.
 

Die STMK Wilten bedankt sich bei ihren Gästen aus Landeck und wünscht allen einen guten Rutsch, sowie viel Erfolg und Gesundheit für 2019!

 

 

 

Aktuelle Termine


Fronleichnamsprozession
Altstadt, Innsbruck
Do.. 20. 6. 2019, 9:00 Uhr

Maximilian-Projekt
So.. 30. 6. 2019

Promenadenkonzert
Hofburg, Innsbruck
Mi.. 10. 7. 2019, 19:30 Uhr

Postadresse


Stadtmusikkapelle Wilten
Obmann Peter Spanblöchl
Rofansiedlung 449c
6210 Wiesing
Tel.: +43 664 1152515

email

Sponsoren


Volltextsuche


Stadtmusikkapelle Wilten

powered by webEdition CMS