Stadtmusikkapelle Wilten, Innsbruck, Tirol

Namentlich angelehnt an "Euphonism" von Philip Sparke entstand das Stück "Trumpetism", welches schließlich als Solostück für das gesamte Trompeten-Register konzipiert wurde.

 

Bereits in der Einleitung wird das erste Thema des Werkes vorgestellt und anschließend von der Solistengruppe übernommen. Diese präsentiert in weiterer Folge das Hauptthema, welches später vom gesamten Orchester aufgegriffen wird. In der Mitte der Komposition ändern sich Tempo und Harmonik, ehe das Hauptthema in verbreiterter Form wieder auftaucht und die Grundlage für ein virtuoses Zwischenspiel der Solistengruppe bildet. Eine musikalische Klammer bildend werden die bereits bekannten Themen abschließend noch einmal zitiert.

 

Andreas Waldner nahm Trompetenunterricht an den Musikschulen Zillertal und Innsbruck und am Tiroler Landeskonservatorium. Workshops für Trompete führten ihn zu Florian Klingler, Uwe Köller, Tobias Füller und Wolfgang Guggenberger. Er konzertierte u.a. mit der Bläserphilharmonie Tirol, dem Nationalen Jugendblasorchester 2006, der Brass Band Fröschl Hall und der Brass Band Tirol. Seit 2007 ist er Mitglied der STMK Wilten.

Seine Dirigier-Ausbildung startete er mit dem dreijährigen Kapellmeisterkurs des Tiroler Blasmusikverbandes bei Peter und Wolfgang Kostner und setzte diese mit dem Lehrgang für Blasorchesterleitung inkl. Exzellenstudium am Tiroler Landeskonservatorium bei Hermann Pallhuber und Thomas Ludescher fort. Workshops für Dirigieren besuchte er bei Thomas Doss, Jan van der Roost, Thomas Clamor und Liutauras Balciunas. Seit 2011 widmet er sich auch vermehrt dem Komponieren.

Aktuelle Termine


Feuerwerk der Blasmusik
Congress, Innsbruck
Sa.. 28. 12. 2019, 19:00 Uhr

Postadresse


Stadtmusikkapelle Wilten
Obmann Peter Spanblöchl
Rofansiedlung 449c
6210 Wiesing
Tel.: +43 664 1152515

email

Sponsoren


Volltextsuche


Stadtmusikkapelle Wilten

powered by webEdition CMS